Das Studium der Medizin absolvierte ich, 1965 in Hamburg geboren, vorwiegend an der Universitätsklinik Eppendorf.

Nach Beendigung des Studiums bildete ich mich zwischen 1990 und 1995 an einem Lehrkrankenhaus der Universität Hannover zur Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten weiter.
Während dieser und der darauffolgenden Zeit, in der ich erste Erfahrungen in der ambulanten Medizin in einer großen westfälischen Praxis sammelte, erwarb ich die Zusatzbezeichnungen „Allergologie“, „Phlebologie“ und „Umweltmedizin“. Da ich mich auf dem phlebologischen Gebiet auch in der Lehre besonders engagierte, bin ich seit 1993 Mitglied des Collegiums für Qualitätssicherung in der Phlebologie Außerdem promovierte ich auf dem mir sehr am Herzen liegenden Gebiet der Medizinischen Psychologie.

Von 1996 bis 1999 war ich als Leitende Oberärztin und Stellvertretende Direktorin für die Städtische Hautklinik in Oldenburg/Niedersachsen tätig. In diesem Rahmen trug ich neben der ärztlichen Verantwortung auch Sorge für die Ausbildung jüngerer Kollegen und lehrte zusätzlich an einer Ausbildungsstätte für Physiotherapie. Daneben erweiterte ich meine Kenntnisse auf dem Gebiet der Lichttherapie und der Psychosomatischen Medizin.

Aus familiären Gründen kehrte ich 1999 in meine Heimat zurück. Seither versorge ich hier am Schenefelder Platz in meiner eigenen Praxis mit einem erfahrenen und harmonischen Team meine Patienten und kann auf Grund meines Erfahrungsschatzes ein modernes, umfassendes diagnostisches und therapeutisches Spektrum anbieten. Bei meiner Arbeit stehen gemäß meiner ganzheitlichen Orientierung nicht allein die körperlichen, sondern vielfach auch die seelischen Aspekte von Erkrankungen im Mittelpunkt meines Interesses.